10. Mai 2016

Zu Gast bei: Simon Jacoby

Schon von Tsüri gehört? Dann hast du sozusagen von Simon Jacoby gehört. Der Initiant und baldige Chefredaktor ist das Gesicht und der Kopf des Online-Stadtmagazins. Tsüri wird bald erwachsen. So mit Geld und allem drum und dran. Wir hatten deshalb noch ein paar Fragen an Simon.

Wie motiviert man User, für Inhalte zu bezahlen, die sie weiterhin gratis ansehen können?

 Das ist die Frage, die tsüri.ch zu beantworten versucht. Simon Jacoby sagt dazu Folgendes:

«Bei uns wird man für 5.- Franken pro Monat Mitglied und entscheidet dann, an wen dieses Geld genau gehen soll. Man verteilt das Geld auf die Autorinnen und Autoren. Zusätzlich möchten wir noch mehr Veranstaltungen machen – Konzerte, Parties, Lesungen. Diese wären dann exklusiv für unsere Mitglieder.»

«Wir überlegen uns ausserdem, eine Membercard einzuführen, mit der man vergünstigt an Anlässe kann. Wir möchten aber nicht zur Rabattkarte verkommen.»

Weiter haben wir mit Simon über Politik, Verdrossenheit und Motivation geredet. Spannender Cheib. Also reinhören!